Startseite » Referenzen » IT-Projekte » Aufbau eines Wireless-LAN in Industrieumgebung

Aufbau eines Wireless-LAN in Industrieumgebung

Hintergrund

LRS Leipzig Rail Service GmbH unterhält eine große Werkhalle zur Instandhaltung und den Neubau von Schienenfahrzeugen. Für eine weitestgehend mobile Lösung zur Datenerfassung im Zusammenhang mit der Lagerhaltung sollten tragbare Barcodescanner zum Einsatz gebracht werden.

Problemstellung

Die Schwierigkeit der Realisierung bestand darin, dass eine herkömmliche Verkabelung auf Grund der örtlichen Gegebenheit nicht möglich war. Deshalb war nur eine Lösung auf der Basis von Wireless LAN möglich. Erschwerend für den Einsatz dieses Übertragungsmediums ist die ständige Bewegung sowie die Anordnung der Schienenfahrzeuge in der Werkhalle.

Kundenporträt

Leipzig Rail Service GmbH (LRS) beschäftigt ca. 170 Mitarbeiter für die Instandhaltung und den Neubau von Schienenfahrzeugen in Leipzig - Engelsdorf.

Hardware / Software

  • 3 Access-Points AP-4000 von Proxim

Problemlösung

Um alle Bereiche innerhalb und außerhalb der Halle mit Wireless LAN abzudecken mussten die angebotenen Produkte über eine entsprechende Leistung verfügen und die Anordnung der Accesspoints den unterschiedlichen Bedingungen hinsichtlich der Belegung der Halle und des Freigeländes Rechnung tragen.
Die Empfangsbedingungen wurden deshalb mehrfach vor Ort mittels kleiner Test-konstellationen ermittelt. Die gesamte Fläche betrug ca. 25.000 m². Zudem war die Sicherheit der Kommunikation ein wichtiger Aspekt.

Projektrealiserung

Um den geforderten Ansprüchen zu genügen fiel die Entscheidung auf Produkte der ORiNOCO-Familie von Proxim. Es wurden 3 Access-Points AP-4000 installiert, die den kompletten Innen- und Außenbereich des Geländes abdeckten. Mit Hilfe omni- direktionaler Antennen wurde die Sendeleistung erhöht. Die Sicherheitsanforderungen wurden durch MAC-Filter, WEP bzw. WPA-Verschlüsselungen gewährleistet.

Fazit

Das Werksgelände wurde somit in den geforderten Bereichen drahtlos vernetzt. Die Projektumsetzung erfolgte innerhalb kürzester Zeit ohne den Betrieb des Kunden einzuschränken.

Ihr Ansprechpartner:

Herr Patrick Eiffert  | »E-Mail