Startseite » Referenzen » IT-Projekte » Konzepterstellung Servervirtualisierung

Erstellen eines Konzeptes zur Servervirtualisierung

Ausgangssituation

Ein mittelständisches Unternehmen plant den Auf- und Ausbau einer hochverfügbaren Virtualisierungsumgebung.

Verschiedene Virtualisierungslösungen auf Basis von Produkten der Firma VMWare (VMWare Server und VMWare ESX) sind bereits im Einsatz.

Problemstellung

Die verschiedenen eingesetzten Virtualisierungslösungen sind jedoch alles Einzellösungen mit jeweils einem Server. Hier wurde oft kurzfristig auf Anforderungen der Unternehmensleitung reagiert. Entstanden sind einzelne Insellösung ohne gemeinsame Verwaltbarkeit. Als Einzel – Server – Lösungen hätte und hatte der Ausfall eines dieser physischen Host – Systeme den Ausfall verschiedener virtueller Systeme zur Folge. Des Weiteren sind die eingesetzten Versionen dieser Virtualisierungslösungen nicht mehr aktuell und müssen aktualisiert werden.

Es gibt keine gemeinsame Administration und Überwachung.

Aus all diesen Gründen soll eine performante hochverfügbare und zukunftsträchtige Virtualisierungsumgebung mit VMWare vSphere aufgebaut werden.

Vor der eigentlichen Umsetzung stand schon aus den Erfahrungen der dringende Bedarf an einer umfangreichen konzeptionellen Betrachtung der Gesamtthematik.

Deshalb sollte ein detailliertes Konzept erstellt werden, das natürlich zuerst einmal einen Überblick über den Begriff Virtualisierung im Allgemeinen gibt, das aber vor Allem die benötigte Hardware- und Lizenzausstattung definiert und den Weg zur Migration und Realisierung der hochverfügbaren Virtualisierungs – Infrastruktur in einzelnen Schritten aufzeigt.

Produkt / Lösung

Entstanden ist aus den umfangreichen Erfahrungen der Firma klopfer datennetzwerk gmbh umfangreiches „Management – kompatibles Kochbuch zum Aufbau und Implementierung einer vSphere – Infrastruktur“.

Das Konzept beleuchtet die komplexe Thematik Servervirtualisierung mit VMWare vSphere aus allen Seiten. Es stellt einen Hardwaredimensionierungsplan auf, gibt Vorschläge für die Lizenzoptimierung und eine Aufstellung der notwendigen Lizenzen.

Es definiert das Design der vSphere – Umgebung und gibt letztendlich eine sehr detaillierte Anleitung zum Aufbau der gesamten Umgebung, von der Installation der einzelnen ESXi – Server, des vCenter Servers bist zur Konfiguration der einzelnen Cluster – Systeme. Hierbei fließen umfangreiche praktische Erfahrung der Firma klopfer datennetzwerk gmbh mit ein. So konnten später bei der Umsetzung typische Design – Sackgassen vermieden werden und anfänglich Fehler umgangen werden.

Fazit

Das Konzept wurde durch die Firma klopfer datennetzwerk gmbh erstellt und dem Management und der IT – Abteilung des Unternehmens im Rahmen eines Workshops vorgestellt.
Das Konzept hat den Kunden vollständig überzeugt, aus diesem Grund wurde die Firma klopfer datennetzwerk gmbh auch mit der Umsetzung des Konzeptes beauftragt.

Es wurde die Basis für die Beschaffung der Hardware und der notwendigen Lizenzen. Die IT – Abteilung des Unternehmens war mit Hilfe dieses Konzeptes in der Lage, innerhalb kürzester Zeit die vollständige vSphere Umgebung aufzubauen. Design- und Einrichtungsfehler wurden so vermieden, einzelnen Mitarbeiter mussten sich das benötigte Wissen nicht mühsam zusammensuchen sondern gelangten zu einem gezielten Wissens- und Erfahrungsaufbau und letztendlich wurde demzufolge auch ein erheblicher Einsparungseffekt erzielt.